Gruppenfoto der Wirtschaftskonferenz des AGES

WIRTSCHAFTSKONFERENZ

Die Wirtschaftskonferenz ist eine jährliche Zusammenkunft, die als Fachtagung für leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Finanzen, Personal und Verwaltung durchgeführt wird. Angesprochen werden dabei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl bei großen und kleinen Trägern, bei Trägerverbänden oder auch in den Schulen, wenn sie in den genannten Arbeitsbereichen tätig sind.

Ziel der Wirtschaftskonferenz ist es, Impulse zu aktuellen Themen und Anstöße für diesen Personenkreis für die tägliche und perspektivische Arbeit zum Wohle der jeweiligen Evangelischen Schule zu geben. Ziel ist es auch, einen fruchtbaren Austausch über Schulart- und Ländergrenzen hinweg zu ermöglichen.

Die Wirtschaftskonferenz findet seit etwa 70 Jahren und traditionell in der Woche nach Pfingsten statt. Sie beginnt jeweils am Mittwoch nach Pfingsten gegen 13:00 Uhr und endet am Freitag nach Pfingsten um 12:00 Uhr.

Die Wirtschaftskonferenz wechselt jährlich den Veranstaltungsort, da neben den Themen der Fachtagung jeweils die Begegnung mit einer evangelischen Schule und ihren Besonderheiten und Auswirkungen auf Finanz-, Personal- und Verwaltungsthemen wahrgenommen werden soll. Außerdem gibt es auch immer eine Begegnung mit den Besonderheiten der Stadt, in welcher die Zusammenkunft stattfindet.

Die Konferenz wird vorbereitet durch ein fünfköpfiges Team aus den unterschiedlichen Trägerstrukturen und kirchlichen Zusammenhängen. Dieses Team wird aus der Mitte der Wirtschaftskonferenz jeweils alle vier Jahre gewählt, aus diesem Grund hat sich der Begriff „Vorstand der Wirtschaftskonferenz“ eingebürgert.

Die Wirtschaftskonferenz ist keine eigene Rechtsperson, sondern eine Aktivität im Rahmen und auf der Grundlage der Arbeitsgemeinschaft  Evangelischer Schulbünde in Deutschland e.V.

Vorsitzender der Wirtschaftskonferenz

Manfred Roß
m.ross@essbay.de
Evangelische Schulstiftung i.B.
Gleißbühlstraße 7, Postfach 1734 
90006 Nürnberg